TU Berlin

Fachgebiet Elektronische Mess- und DiagnosetechnikPraktikum

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Praktikum Messdatenverarbeitung

0430 L 342 (2 SWS PR)

Inhalt

Im Praktikum werden die Inhalte der Vorlesung an Hand praktischer Versuche vertieft. Darüber hinaus wird in die Messdatenverarbeitung mit Mikrocontrollern (µC) eingeführt und der Umgang mit der Programmierumgebung MATLAB geübt.

Die Studierenden sollen dabei lernen selbstständig praxisrelevante Aufgaben aus dem Bereich der Messdatenverarbeitung zu lösen und werden so auf die Anfertigung von Bachelor- oder Projektarbeiten vorbereitet.

Für das Praktikum werden Grundkenntnisse in MATLAB oder Scilab sowie C oder Java vorausgesetzt.

Ziele

1. Aufbau von Methodenkompetenzen in den Bereichen

  • Entwurf und Aufbau rechnergestützer Messystemen
  • Spektralanalyse von Signalen
  • Entwurf und Implementierung digitaler Filter
  • Zeit-Frequenz-Analyse
  • Programmierung von Mikrocontrollern

2. Umsetzung  der Methoden auf Mikrocontrollern und MATLAB/Simulink

  • Motivation für eigene Untersuchungen aufbauen
  • praktische Erfahrungen mit realen Messdatenverarbeitungssystemen sammeln

3. Vorbereitung auf Bachlor- und Projektarbeiten (Forschungsarbeiten)

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das eintragen in den ISIS-Kurs bis 25.4.2018.


Die Teilnehmerzahl für das Praktikum ist auf maximal 36 Teilnehmer begrenzt. Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze geben, werden die Plätze nach "Ordnung der Technischen Universtität" verlost. 

Die Terminabsprache und die Gruppeneinteilung finden in der Einführungsveranstaltung am Ende der 1. Vorlesung statt.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe