direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Publikationen des Fachgebiets MDT

Trennung von Störgeräuschen und klopfender Verbrennung im Körperschall
Zitatschlüssel autoreg2006lachmann
Autor Lachmann, S and Gühmann, C
Buchtitel Steuerung und Regelung von Fahrzeugen und Motoren, 1931
Seiten 527-536
Jahr 2006
Verlag VDI Verlag
Serie 1931
Zusammenfassung Die Einflüsse verschiedener Motorkomponenten erschweren bei modernen Ottomotoren zunehmend die Applikation einer Klopferkennung. In diesem Beitrag wird eine Möglichkeit gezeigt, wie trotz gestörter Klopfsensorsignale eine Klopferkennung erfolgen kann. Zur Entwicklung des Verfahrens wurde eine Störung im Körperschall gezielt durch die Variationen des Kolbens erzeugt. Durch Verwendung eines Verfahrens der Blinden Quellentrennung konnten die störenden Kolbengeräusche und die klopfende Verbrennung voneinander getrennt werden. Der Einfluss des Kolbens ließ sich damit stark reduzieren, wodurch sich die Klopferkennung deutlich verbesserte.
Download Bibtex Eintrag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

«Februar 20»
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829